Suche
  • Gerhart-Hauptmann-Schule

Ostseecampus

In Kiel zu wohnen und zur Schule zu gehen bedeutet, mit dem Meer vor der Haustür aufzuwachsen. Beim Projekt Ostseecampus der Andreas-Gayk-Schule hatten mehrere Klassen der Jahrgänge 2-4 die Gelegenheit, sich in verschiedenen handlungsorientierten Aktionen mit dem Meer als Lebensraum auseinanderzusetzen und dabei die zahlreichen Möglichkeiten kennenzulernen, die die Gegend rund um die Förde zum Spielen, Forschen und Entdecken bietet. An diesem Vormittag ging es für die Schülerinnen und Schüler im Freibad Katzheide nicht nur ans, sondern auch ins Wasser. Gemeinsam wurde gespielt, Sport getrieben und viel gelacht. Die Kinder erkundeten unter anderem die Techniken beim Windsurfen, probierten sich auf dem Balance Board aus und optimierten ihre Schwimmfähigkeit beim Trocken-Training mit der Trockenente. Und da so viel Bewegung bekanntlich auch hungrig macht, wurden im Rahmen von Move&Cook gemeinsam leckere Speisen zubereitet und gegessen.




30 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen