top of page
Suche

Lieber Vincent...

... kannst du mir sagen, warum du immer so traurig warst?

Wie bist du auf die Idee gekommen, so anders zu malen?

Und warum mochtest du die Farbe Gelb so gern?


Die Kinder der 4b setzen sich innerhalb eines gestalterischen und medienpädagogischen Unterrichtsprojekts von Deborah Di Meglio und Kati Luzie Stüdemann mit dem Leben des Künstlers Vincent Van Gogh auseinander, einen der ersten mordernen Maler.

Auf der Bühne erzählten Sie seine Geschichte; die turbulente Geschichte von einem großen Künstler, der schon als Kind eher schüchtern und ängstlich war. Der sein Leben lang nach Anerkennung suchte, der durch Kunst eine Möglichkeit sah, mit der Umwelt in Beziehung zu treten und in 10 Jahren über 900 Werke erschuf. Heute als genialer Künstler gefeiert, war sein Leben durch Geldsorgen, Selbstzweifel und seine schlechte mentale Gesundheit geprägt. Dieser tiefen Traurigkeit entkam er bis zu seinem Tod nicht.

Doch die Schülerinnen und Schüler haben sich von seinem Leben und seiner Kunst begeistern lassen. Schrieben ihm Briefe, so wie Vincent es mit seinem Bruder tat und nahmen die kleinen und großen ZuschauerInnen in unserer Aula mit auf eine faszinierende Reise aus der Dunkelheit ins Licht.

"Wir sind hier. Wir sind bei dir. Wir haben uns von dir begeistern lassen..."

"Ich tauche in deine Farben und ins Leben."







57 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Fasching 2024

bottom of page