Name der Schule

Die Konferenzen beider Schulen wünschten 1956 nach dem Wiederaufbau der Schule einen Namen, der die Verbundenheit mit dem deutschen Osten ausdrücken sollte. So einigte man sich auf den schlesischen Dichter Gerhart Hauptmann als Namensgeber.

(Quelle: http://en.wikipedia.org/wiki/Gerhart_Hauptmann)

(Quelle: http://en.wikipedia.org/wiki/Gerhart_Hauptmann)

Gerhart Hauptmann wird am 15.11.1862 in Obersalzbrunn (Schlesien) geboren und stirbt am 08.06.1946 in Agnetendorf (Schlesien).

 

 Er erhielt im Jahr 1912 den Nobelpreis für Literatur.

Aus der Begründung der schwedischen Akademie für die Preisvergabe:

 „...vornehmlich für seine reiche, vielseitige, hervorragende Wirksamkeit auf dem Gebiete der dramatischen Dichtung.”

 

Anlässlich der 100-Jahr-Feier schreibt die KN am 04.07.2014